Im Slalomsport finden sich die Ästheten des Automobilsports wieder, kommt es doch darauf an, den richtigen Rhythmus zu finden, ein Gefühl für das Fahrzeug und die Geschwindigkeit zu entwickeln. Fahren auf den Millimeter ist hier gefragt. Die Pylonen markieren dabei eine Strecke, die es schnellstmöglich und ohne Fehler zu absolvieren gilt.

SlalomstreckeAuf dem Parcours, der mit schnellen, aber auch anspruchsvollen, engen Passagen den Fahrern das ganze Können abverlangt, werden die Slalom–Spitzenfahrer wieder spannenden Motorsport zeigen. Viele einheimische Fahrer, darunter die Slalomspezialisten der Scuderia Augustusburg werden neben weiteren Spitzenfahrern aus dem Rheinland und den benachbarten Bundesländern um Meisterschaftspunkte kämpfen.

Die Teilnehmer treten an, um bei verschiedenen Meisterschaften Punkte zu sammeln. Neben dem Meisterschaftslauf des ADAC Nordrhein und der Stadtmeisterschaft Oberhausen am Samstag zählt der Lauf am Sonntag zum Pokalwettbewerb des ADAC Nordrhein, dem NRW-Slalom-Supercup, der Bergischen Motorsport-Meisterschaft und der Stadtmeisterschaft Oberhausen.

Durch die Einteilung in verschiedene Klassen, von Serien- bis hin zu verbesserten Fahrzeugen, ist die Wettbewerbsfähigkeit für alle Starter gegeben. Der Aufwand zum bloßen Mitfahren ist gering. Das Fahrzeug kann auch älter sein und in serienmäßigem Zustand. Spezielle Sicherheitseinrichtungen (wie Überrollbügel) müssen nicht eingebaut sein. Auch ist für den Fahrer das Tragen eines feuerabweisenden Overalls keine Pflicht; ein genormter Schutzhelm, festes Schuhwerk sowie Arm und Bein bedeckende Kleidung genügen. Jede Person mit einem vom ADAC Nordrhein oder einem anderen Trägerverband ausgestellten Clubsport-Ausweis oder einer DMSB-Jahreslizenz ist startberechtigt. Vor Ort beim Veranstalter kann man außerdem den Clubsport-Ausweis erwerben (Passfoto bitte mitbringen) oder auch direkt die nationale DMSB-Lizenz, Stufe C, erwerben.

BierstandFür das Wohl der Zuschauer wird natürlich auch gesorgt: es gibt Verpflegungs- und Getränkestände und natürlich auch überdachte Sitzgelegenheiten. Parken und Eintritt ist frei.